Von verborgenen Schätzen und fantastischen Aussichten

„Das Wandern ist des Müllers Lust…“ – selbst wenn unser Handwerk recht wenig mit der Müllerei zu hat, überkommt auch uns Verlagsmenschen manchmal die Ausflugslust. So blieben die Türen des Vier-Türme-Verlags am 12. September verschlossen, während wir MitarbeiterInnen das sonnige Herbstwetter für unseren jährlichen Betriebsausflug nutzten.

Ziel war das nahegelegene Würzburg, genauer das Mineralogische Museum der Universität Würzburg sowie die Landesgartenschau im Stadtviertel Hubland – ein Programm frei nach dem Motto „Geröll und Blümli schauen“.

Bei der Führung durch das Museum des Instituts für Geologie kam aber nicht nur unser promovierter Paläontologe auf seine Kosten. Die verborgene Welt der Mineralien und Gesteine (ja, da besteht ein Unterschied) faszinierte auch uns Laien. Wie entstehen Edelsteine? Was gibt Lapislazuli seine Farbe? Welche Steine eignen sich wirklich, um Feuer zu machen? Dr. Dorotheé Kleinschrot verstand es meisterlich, uns mit dieser steinigen Materie zu fesseln.

Nach einer kleinen Stärkung – Pizza und Pasta beim Italiener – war es nun an der Zeit, sich den Blumen zu widmen. Angesiedelt auf dem ehemaligen Truppengelände der US-Streitkräfte, befasst sich die Landesgartenschau mit Fragen rund um nachhaltige Landschaftsentwicklung, mit Trends und Ideen im Gartenbau aber auch mit der Geschichte des Areals. Mit Engelsgeduld führte uns Johanna Nickel über das Areal, beantwortete all unsere Fragen und wartete auf alle Nachzügler: „Hm, wie diese Pflanze wohl heißt? Puh, keine Ahnung, aber die muss unbedingt in meinen… Oh, diese Farbe würde sich aber auch ganz fantastisch…“ Wer hätte aber auch vermutet, dass gemeinsame Gartenplanung eine solch effektive Teambuilding-Maßnahme sein kann?

Doch auch die schönsten Ausflüge müssen irgendwann ein Ende finden. Zufrieden und sonnensatt genossen wir schließlich noch bei Eis und Eiskaffee die Aussicht auf die Würzburger Marienfeste und sammelten schon die ersten Ideen für unseren Betriebsausflug 2019.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.