Der 16. Dezember – mit Christoph Gerhard

Ob der Stern über Bethlehem wirklich so hell leuchtet und so Sterndeuter aus fremden Ländern anlockte – wir wissen es nicht. Dennoch kann diese Geschichte der Weisen und ihrem Weg eine besondere Wirkung auf unser Leben heute haben, findet Autor Christoph Gerhard.

„Die Weisen aus dem Morgenland folgen dem Stern ihrer Sehnsucht.

Sie tragen ihre Gaben mit sich: das Gold ihrer Liebe, der Weihrauch ihrer Ehrfurcht und die Myrrhe ihrer Schmerzen.

Sie können uns Vorbilder sein auf unserem Weg auf Weihnachten:

Sie laden uns ein, dass wir unserer eigenen Sehnsucht des Herzens folgen. Sie ist unser innerer Leitstern und will uns zu Gott führen.

Und wir können wie sie Gaben zum göttlichen Kind bringen: unsere Liebe, Ehrfurcht, Schmerzen und was uns wichtig ist.“

Über den Autor

Während andere Jugendliche ihr Geld für die neuesten Comics ausgaben, sparte Christoph Gerhard auf sein erstes Teleskop.

Die Faszination für den Weltraum begleitet den Mönch aus der Abtei Münsterschwarzach bis heute. Von der klostereigenen Sternwarte aus beobachtet er die Sternenkonstellationen und unterstützt so die wissenschaftliche Forschung des Universums.

Viele seiner atemberaubenden Aufnahmen des Weltalls veröffentlicht er jährlich im "Astronomiekalender" aus der Klostersternwarte. Von seinen Beobachtungen berichtet Christoph Gerhard zudem unter klostersternwarte.de.

Die Frage, wie sich Wissenschaft und Glaube miteinander verbinden lassen, beschäftigt den Mönch auch in seinen Büchern. So ist sein aktuelles Buch "Womit das Vakuum gefüllt ist – 33 Gründe das Staunen zu lernen" ein Brückenschlag zwischen beiden Bereichen. Es nimmt die Leser*innen auf eine erstaunliche Reise durch die Welt der Naturwissenschaften mit und lädt ein, die Welt mit ganz neuen Augen zu betrachten.

Einen Blick ins Buch finden Sie hier:

Kontakt

Vier-Türme GmbH
Verlag
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach/Abtei

Telefon: 09324/ 20 292
(Mo-Do von 8-17 Uhr; Fr 8-15 Uhr)
Fax: 09324/ 20 495
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Bestellungen

Für Brot- und Fleischbestellungen, die Sie in Klosterbäckerei oder Klostermetzgerei abholen und
nicht über unseren Shop bestellen können, nutzen Sie bitte folgende Rufnummern:

Bäckerei: 09324/ 20 414
Metzgerei: 09324/ 20 491