Anselm Grün

Gemeinsam Gott suchen - Benediktinisches Leben in der Abtei Münsterschwarzach

16,90 € *
20 x 21,5 cm, 80 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-89680-815-8
Über das Leben im Kloster Münsterschwarzach

Gebet und Arbeit bestimmen seit Jahrhunderten das Leben der Mönche von Münsterschwarzach. Auch wenn das rege Treiben in den verschiedenen Betrieben auf dem Gelände der Missionsbenediktiner heute an moderne Zeiten angepasst ist, schöpfen die Mönche doch aus den Wurzeln ihrer Tradition und den Quellen ihrer Vergangenheit.

Das tägliche Gebet in Gemeinschaft ist der Mittelpunkt allen klösterlichen Lebens - ob vor tausend Jahren oder heute.

Anselm Grün gibt eine lebendige Einführung in die Spiritualität der Mönche von Münsterschwarzach, die sich aus ihrer Geschichte entwickelt hat.

 

Beim Beten eines Benediktiners denken die meisten an die feierliche Liturgie und das gemeinsame Chorgebet. Aber vor allem gemeinsamen Beten steht für den Mönch das unablässige Gebet, das innere Beten, das ständige Leben in der Gegenwart Gottes. Mönch ist einer, der sich ständig mit Gott unterhält, so sagen die Alten. Das Ziel des alten Mönchtums war das unablässige Gebet. Unablässig kann das Gebet nur sein, wenn es jenseits der Worte liegt, wenn es innerlich ist, wenn es unbewusst immer im Herzen lebendig ist.

 
Ihr Kommentar
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 


* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten