Preisungen - Responsoriale Psalmodie

Preisungen - Responsoriale Psalmodie
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

    71 Minuten, CD
  • 978-3-87868-025-3
In den letzten Jahren wurden in den christlichen Kirchen die Psalmen wiederentdeckt, die... mehr
Die Gesänge der Mönche zur Meditation
In den letzten Jahren wurden in den christlichen Kirchen die Psalmen wiederentdeckt, die muttersprachliche Psalmodie gewinnt im katholischen wie im evangelischen Bereich an Boden: sowohl das Gotteslob als auch viele Regionalteile zum Evangelischen Gesangbuch finden diese Verwendung.

Die CD enthält ausgewählte Psalmen des Buches "Preisungen", das die einzige Vorlage zur Responsorialen Psalmodie auf gregorianischer Basis ist und in vielen Gemeinden zum Gesang der Psalmen verwendet wird.

Auf einfache Art und Weise werden so die Psalmtexte als Gesänge wieder nutzbar gemacht. Durch die Beantwortung der Texte mit einem gleichbleibenden Antwortruf können die Texte intensiv mitmeditiert werden.

Die erfahrenen Vorsänger sind Maria Monninger und Ludwig Thomas.

Im gleichnamigen Buch zur CD sind 135 Psalmen mit Anleitungen zu deren Gesang abgedruckt.
Weiterführende Links zu "Preisungen - Responsoriale Psalmodie"
Aus dem Booklet: Die responsoriale Psalmodie ist jene Weise des Psalmengesangs, bei welcher... mehr

Aus dem Booklet:

Die responsoriale Psalmodie ist jene Weise des Psalmengesangs, bei welcher der fortlaufende Text des Psalms von einer Einzelstimme vorgetragen wird, während die Gemeinde (Gruppe) auf jeden Vers mit einem gleichbleibenden Ruf, dem Responsum, antwortet.

Uralt ist diese Praxis: Der 136. Psalm zeigt, dass sie schon im jüdischen Gottesdienst beheimatet ist, und in der christlichen Kirche begegnet sie uns im 4. Jahrhundert in Rom, nachdem dort unter Papst Damasus I. die Muttersprache der Bevölkerung, das Lateinische, zur Gottesdienstsprache geworden war und das bis dahin herrschende Griechische abgelöst hatte.

Responsoriale Psalmodie ist die älteste Weise, die Psalmen unter Beteiligung der Gemeinde zum Klingen zu bringen. Es gibt guten Grund, sich ihrer heute wieder zu erinnern, denn im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts haben die christlichen Kirchen die Bedeutung der Psalmen neu erkannt. Vielfältig sind ihre Versuche, diesen Schatz für die Gemeinde wieder lebendig werden zu lassen.[...]

In dieser Art des Psalmensingens und -betens kann erfahrbar werden, was "Meditieren" in einer über viele Jahrhunderte hinweg im Christentum geübten Weise sein kann: "sich einüben" in den Klang des lebendigen Wortes. Eine heute wieder neue Erfahrung, gewonnen aus uralter Praxis und Weisheit.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Preisungen - Responsoriale Psalmodie"
Ihr Kommentar
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen