Franziskus Büll

100 Jahre Missionsbenediktiner in Franken - 1200 Jahre Münsterschwarzach

8,00 € *
64 Seiten, broschiert, 14,7 x 21 cm, ISBN 978-3-87868-269-1
Begleitheft zur Ausstellung im Missionsmuseum der Benediktinerabtei Münsterschwarzach

Am 31. Juli 1901 erwarben die Missionsbenediktiner der Abtei St. Ottilien in Oberbayern das ehemalige „Ludwigsbad“ im fränkischen Wipfeld. Das Kloster „St. Ludwig“ blühte rasch auf. 1913 nahmen die Benediktiner dann nach 110 Jahren einige Kilometer mainabwärts das aufgelöste Kloster Münsterschwarzach wieder in Besitz.

Damit wurde eine im 8. Jahrhundert begonnene Klostergeschichte fortgesetzt. Die Ausstellung „100 Jahre Missionsbenediktiner in Franken, 1200 Jahre Münsterschwarzach“ stellt anhand einer Reihe von Beispielen die Geschichte der letzten hundert Jahre dar und setzt sie in Beziehung zu 1200 Jahren Münsterschwarzach.

Dieser reich bebilderte Ausstellungskatalog bietet einen kurzen Überblick über die Abteigeschichte und beschreibt ausführlich die ausgestellten Objekte.

 
 
Ihr Kommentar
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 


* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten