Wunibald Müller , Myriam Wijlens

Aus dem Dunkel ans Licht - Fakten und Konsequenzen des sexuellen Missbrauchs für Kirche und Gesellschaft

18,90 € *
ca. 270 Seiten, 14,0 x 21,0 cm, gebunden, ISBN 978-3-89680-499-0
Kinder und Jugendliche schützen

Das Buch möchte kompetent, fundiert und klar über sexuellen Missbrauch in Kirche und Gesellschaft informieren. Dabei werden - oftmals schmerzhafte - Fakten und Hintergründe vermittelt, die zeigen, welche Ursachen, welchen Umfang und welche Folgen sexueller Missbrauch hat.

Im Buch kommen neben Experten aus Opferverbänden und Beratungsstellen auch Therapeuten, Juristen, Theologen auch Betroffene zu Wort. Auf Basis dieser unterschiedlichen Facetten entsteht ein differenziertes Bild, das eindringlich das Ausmaß der Gewalt vor Augen führt. Die Autoren der Beiträge möchten Lösungsansätze zum Umdenken in Kirchen und Gesellschaft vermitteln und vor allem Eltern, Erzieher, Gruppenleiter und Seelsorger für das schwierige Thema sensibilisieren und darüber aufklären.

 

Aus dem Vorwort:

In Fällen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger durch Prieser hilft nur ein schonungsloses Vorgehen, ein uneingeschränktes Ausleuchten der Situation. Da darf nichts im Dunkeln bleiben, darf nichts verschwiegen, verheimlicht und verharmlost werden. Nichts. Dann, erst dann, besteht die Chance, dass der Nährboden für sexuellen Missbrauch immer mehr eingeschränkt oder gar beseitigt wird. Das gelingt nur, wenn der Weg der Transparenz gewagt wird. Auch "eine fehlgeleitete Sorge für den Ruf der Kirche und die Vermeidung von Skandalen" soll und darf, so Papst Benedikt XVI. in seinem Pastoralbrief an die Katholiken in Irland, die Verantwortlichen nicht davon abhalten. In der Art und Weise, wie die Gesellschaft, die Kirchen und Orden in Fällen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger vorgehen, wird sich zeigen, über wie viel Glaubwürdigkeit und Demut sie verfügen.

Aus dem Dunkel ans Licht - das ist das erste Anliegen der vorliegenden Veröffentlichungen: Über Missbrauch offen reden. Sich mit Tabuthemen offen auseinandersetzen. Nicht länger wegschauen, verschweigen, vertuschen. Die Dinge beim Namen nennen: Fakten, unverantwortliche Verhaltensweisen, Konsequenzen. Weil nur so ein Missbrauch aufgedeckt, verhindert werden kann. So versteht sich das vorliegende Buch auch als ein Beitrag für die Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs, die ja erst begonnen hat.

 
Ihr Kommentar
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 


* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten