Georg Schwikart

Du hörst mich - Die Psalmen in neuen Worten

14,99 € *
220 Seiten, gebunden mit Lesebändchen, 12,0 x 19,5 cm, ISBN 978-3-89680-964-3
Die Psalmen in neuer Sprache

Psalmen gehören zu den ältesten Gebeten des Christentums. In den Psalmen können wir unsere Freude, aber auch unseren Schmerz ausdrücken. Psalmen begleiten uns durch alle Situationen unseres Lebens.

Georg Schwikart versammelt hier alte und neue Nachdichtungen, die diese manchmal recht schwierig zu verstehenden Psalmen in neue und verständliche Worte fassen. Es ist auch eine Einladung an die Leser, den Psalmen selbst ganz persönliche Worte zu verleihen.

Mit Texten von Bernhard von Clairvaux, Huub Osterhuis, Rainer Maria Rilke, Dietrich Bonhoeffer, Mahatma Gandhi, Edith Stein, Ernesto Cardenal, Eva Strittmatter, Pierre Stutz, Silija Walter u.v.m.

 

Wegbegleiter


Für viele Menschen, die Gott vertrauen, sind die Psalmen unentbehrliche Wegbegleiter. Diese alten Texte bringen mit einer großartigen Ausdruckskraft ins Wort, was wir vor Gott aussprechen wollen: Lob und Dank, Klage und Bitte, Hingabe und Sehnsucht.

Seit meiner Jugend sind mir die Psalmen vertraut: gesungen im katholischen Stundengebet oder gesprochen im evangelischen Gottesdienst. Ich lese sie täglich in stiller Meditation.

Von erfahrenen Glaubenden lernte ich die Lektion, Psalmen solidarisch zu beten, das heißt: Auch wenn es mir gerade gut geht, schreie ich mit den Elenden dieser Welt. Wenn ich selbst leide, versuche ich dennoch, Gott zu preisen. Wenn ich Gott nahe bei mir spüre, seufze ich dennoch mit den Suchenden. Und wenn ich ihn suche, tröstet mich das Zeugnis der Gewissheit: Gott lässt sich finden.

 
Ihr Kommentar
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 


* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten