Hans Bauernfeind

Dr. theol. Hans Bauernfeind, geboren 1962 in Passau, studierte in Passau und Würzburg Theologie und wurde 1989 im Bistum Passau zum Priester geweiht.

Seine Promotion legte er im Fach Liturgiewissenschaft zum Thema der „Inkulturation der Liturgie in unsere Gesellschaft“ ab.

Seit 2002 ist er Domvikar, Subregens und Direktor von St. Maximilian, Bischöflicher Beauftragter für den Ständigen Diakonat, Rundfunk- und Fernsehbeauftragter für den Bayerischen Rundfunk, sowie Mitglied der Bischöflichen Kommission für Liturgie und Kirchenmusik.

Dr. theol. Hans Bauernfeind, geboren 1962 in Passau, studierte in Passau und Würzburg Theologie und wurde 1989 im Bistum Passau zum Priester geweiht. Seine Promotion legte er im Fach... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hans Bauernfeind

Dr. theol. Hans Bauernfeind, geboren 1962 in Passau, studierte in Passau und Würzburg Theologie und wurde 1989 im Bistum Passau zum Priester geweiht.

Seine Promotion legte er im Fach Liturgiewissenschaft zum Thema der „Inkulturation der Liturgie in unsere Gesellschaft“ ab.

Seit 2002 ist er Domvikar, Subregens und Direktor von St. Maximilian, Bischöflicher Beauftragter für den Ständigen Diakonat, Rundfunk- und Fernsehbeauftragter für den Bayerischen Rundfunk, sowie Mitglied der Bischöflichen Kommission für Liturgie und Kirchenmusik.

Unsere beliebtesten Bücher
Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Wie ein Sturmwind - Thomas Graf OSB (1902-1941), 2. Abt von Schweiklberg - Eine Schlüsselfigur in de
Wie ein Sturmwind - Thomas Graf OSB...
Die Liturgische Bewegung, wie sie auch der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bekannt ist, war reich an Persönlichkeiten, die sie gefördert, getragen und profiliert hatten. Eine dieser Persönlichkeiten, die bisher wenig für ihre...
39,80 € *
Zuletzt angesehen